Glossar - Begriffserklärungen
WYSIWYG
WYSIWYG ist die Abkürzung für das Prinzip "What You See Is What You Get" („Was du siehst, ist was du bekommst.“). Das bedeutet, dass ein Dokument beim Editieren am Bildschirm genauso angezeigt wird, wie es später als fertiges Dokument auf dem entsprechenden Medium ausgegeben wird.

In den meisten Fällen gibt es trotz der Bezeichnung WYSIWYG Differenzen zwischen Eingabe und Ausgabe. Das kann an unterschiedlichen Auflösungen und Formaten liegen, aber auch an den Möglichkeiten der Farbdarstellung oder - besonders bei Webeditoren - an der Notwendigkeit von Eingabefeldern mit eigenen Bedienelementen. Die Darstellung hat nur eine annähernde, aber meist ausreichende Genauigkeit.